St. Martin mal anders

Trotz der aktuellen Corona - Lage mussten die Kinder des Dr. Hermann-Fendt-Kindergartens in diesem Jahr nicht auf St. Martin verzichten. Da keine Laternenumzüge in üblicher Manier zugelassen wurden musste eine Alternative her! Diese war schnell gefunden. So feierten die Bienen-, die Marienkäfer- und die Schneckengruppe jeweils für sich eine interne kleine Feier. Die Legende des St. Martin stand natürlich im Mittelpunkt sowie die selbst gestalteten Laternen. So wurde mit Lichtertänzen und  Martinsliedern in besinnlicher Runde dieser besondere Tag begangen. Auch die alljährliche Martinsgabe und die leckeren Lebkuchen blieben nicht aus. Leuchtende Kinderaugen verrieten, dass das Fest dennoch ein tolles Erlebnis war, auch wenn es dieses Mal anders abgelaufen ist als gewohnt.